Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Jun
08

Berufsbegleitender Masterabschluss als Recruiting-Instrument

Personal & Weiterbildung 2011: Fernstudium an der Wilhelm Büchner Hochschule ist für Bachelor-Absolventen ein begehrter Weg zum Master-Titel
Berufsbegleitender Masterabschluss als Recruiting-Instrument

Pfungstadt bei Darmstadt, 08. Juni 2011 – Der Bachelor-Abschluss ist im gestuften akademischen Ausbildungssystem der erste berufsqualifizierende Abschluss. Viele Bachelor-Studenten aus technischen Fachrichtungen planen allerdings, noch ein postgraduales Masterstudium anzuschließen. Sie möchten mit dem weiterführenden Master-Titel ihre akademischen Fähigkeiten belegen und sich weitere Karriereoptionen eröffnen. Bei der rasant steigenden Anzahl von Bachelor-Absolventen ist es allerdings fraglich, ob künftig für alle Interessierten an den staatlichen Hochschulen genügend Masterstudienplätze zur Verfügung stehen werden. Auf der diesjährigen Fachmesse Personal & Weiterbildung, die am 08. und 09. Juni in Wiesbaden stattfindet, stellt die Wilhelm Büchner Hochschule in Halle 3, Stand 3A20 den Personalverantwortlichen das berufsbegleitende Masterstudium als Recruiting-Instrument vor. Es ist ein Weg, um im Kampf gegen den technischen Fachkräftemangel Absolventen eines grundständigen Bachelor-Studiums als Mitarbeiter zu gewinnen und weiterzuentwickeln.

„Wir beobachten im Moment zwei Trends: Zum einen möchten viele Bachelor-Studierende nach ihrem Abschluss direkt in den Beruf einsteigen, um dann – neben dem Job – ein Masterstudium anzuschließen“, so Prof. Dr. Paul Nikodemus, Dekan des Fachbereiches Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement an der Wilhelm Büchner Hochschule. „Zum anderen etabliert sich das Studienmodell Fernstudium immer mehr als Alternative zum Präsenzstudium, denn das Studieren kann orts- und zeitflexibel in den Berufsalltag integriert werden.“ Diese beiden Entwicklungen geben Unternehmen die Möglichkeit, Mitarbeiter sowie potentielle Mitarbeiter durch Masterprogramme aktiv zu fördern. „Die zeitliche Überschaubarkeit mit ungefähr zwei Jahren Regelstudienzeit macht das berufsbegleitende Studienmodell für beide Seiten attraktiv. Außerdem bietet es eine ideale Verbindung zur beruflichen Praxis“, so Nikodemus weiter. Denn die wissenschaftlichen Arbeiten, die während eines Masterstudiums teils individuell und teils kollektiv bearbeitet werden, haben Projektcharakter. So können anspruchsvolle Problemlösungen mit der beruflichen Praxis verbunden werden.

Weiterbildendes Studium auf Masterniveau
Es gibt auch viele Unternehmen, die das Kompetenzprofil technischer Fachkräfte zu ganz bestimmten Themen auf akademischem Niveau weiterentwickeln möchten. Oft ist hierfür kein vollständiges Masterstudium nötig. Für diese bietet die Wilhelm Büchner Hochschule in kürzer angelegten, weiterbildenden Programmen Ausschnitte aus regulären Masterstudiengängen an. Es besteht dann die Option, dieses Teilprogramm als Vorleistung in einem eventuell folgenden Masterstudiengang anrechnen zu lassen. „Die weiterbildenden Studiengänge sind auch für Techniker und Meister oder beruflich Qualifizierte eine hervorragende Gelegenheit, sich auf akademischem Niveau weiterzubilden“, so Nikodemus weiter.

Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet folgende Master-Studiengänge und weiterbildenden Studiengänge auf Masterniveau an. Sie können jederzeit begonnen und flexibel studiert werden:

Masterstudiengänge
– Wirtschaftsinformatik (M. Sc.)
– Medieninformatik (M. Sc.)
– Innovations- und Technologiemanagement (M. Sc.)
– Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.)

Weiterbildendes Studium auf Masterniveau
– Advanced Business Information Systems (ABIS)
– Engineering Management
– Advanced Computer Science in Media
(ACSM)

Informationen zu den berufsbegleitenden Studiengängen, zum Fernstudium und zur Wilhelm Büchner Hochschule sind telefonisch unter der Telefonnummer
0800-924 10 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail über info@wb-fernstudium.de erhältlich. Weitere Informationen: www.wb-fernstudium.de

Verwendung des Bildmaterials ausschließlich mit den Quellenangaben der Wilhelm Büchner Hochschule.
Über die Wilhelm Büchner Hochschule:

Mit über 5 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement. Ebenfalls zum Studienprogramm gehören akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen. Mit dem Online-Campus „StudyOnline“, persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett-Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990 und PAS 1037 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule.

Weitere Informationen unter: www.wb-fernstudium.de

Wilhelm Büchner Hochschule
Corinna Scheer
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157 806-932
www.wb-fernstudium.de
corinna.scheer@wb-fernstudium.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Kirchenstraße 15
81675 München
emma.deil@maisberger.com
+49 (0) 89 419599-72
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»