Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Apr
30

Bei Bergmann ist Bewegung drin!

Aus- und Weiterbildungsspezialist Bergmann hat sich schon seit längerem von der üblichen „statischen“ Seminarform verabschiedet und setzt mit seiner dynamischen Präsentation Zeichen.

Bei Bergmann ist Bewegung drin!

Aus- und Weiterbildungsspezialist Bergmann hat sich schon seit längerem von der üblichen „statischen“ Seminarform verabschiedet und setzt mit seiner dynamischen Präsentation Zeichen. So stellen zum Beispiel beim Perückenseminar unterschiedliche Trainer ihr jeweiliges Themengebiet vor. „Dadurch kommt Bewegung und Abwechslung in den Tagesablauf,“ erklärt Rainer Seegräf, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann. „Unsere Erfahrung zeigt, dass die Teilnehmer sich so Inhalte viel besser merken können, denn sie rufen später nicht nur die Information aus ihrem Gedächtnis ab, sondern auch das Gesicht des Präsentators.“

Das knapp zwei Tage dauernde Perückenseminar, das das letzte Mal am 17. und 18. Februar am Unternehmenssitz in Laupheim stattfand, ist für alle Beteiligten ein großes Spektakel. Natürlich stecken in so einem Seminar zahlreiche Stunden der Vorbereitung und Arbeit. Die Begeisterung der Teilnehmer am Ende der beiden Tage fühlt sich dann aber an wie Applaus und ist für alle aus dem Bergmann-Team ganz sicher auch Motivation für die nächsten Seminare, die ins Haus stehen. Wo normalerweise ein Trainer die Teilnehmer durch alle Aufgabenbereiche führt, stehen beim Bergmann-Seminar zahlreiche Trainer zur Verfügung, die die Inhalte der einzelnen Teilbereiche vermitteln. Anders als bei anderen Seminaren gibt es hier auch einen Moderator, der die einzelnen Bausteine inhaltlich immer wieder zusammenführt, indem er den Teilnehmern eine kurze Einführung gibt und aufzeigt, wie diese Bereiche im Zweithaar-Geschäft miteinander harmonieren müssen, um erfolgreich zu sein und sich von anderen abzugrenzen. Bei Bergmann verfolgt man einen ganzheitlichen Ansatz. Das bedeutet, mit dem Produkt zu arbeiten umfasst nicht nur das rein handwerkliche Können des Anpassens, Schneidens und Pflegens, sondern auch alle Dienstleistungen, die im Vorfeld oder im nachhinein der Betreuung und Beratung des Kunden dienen.
„Neben der Vielzahl der Trainer ist auch der Blickwinkel, aus dem heraus wir das Seminar aufziehen ein gänzlich neuer. Wir kommen aus Sicht des Endverbrauchers und bauen jeden einzelnen der Bausteine auf der Frage auf: „Was braucht die Kundin, was wünscht sie sich, wie können wir neben einem perfekten Produkt auch perfekten Service bieten?“. Diese Frage sollte für jeden Zweithaar-Spezialisten an erster Stelle stehen. Das liefert auch Kundenbindungsmaßnahmen für die Zeit nach der Perücke“, fasst Seegräf das Erfolgskonzept des Bergmann-Perücken-Seminars zusammen.
Um die Teilnehmer von Anfang an auf die Perspektive des Endverbrauchers einzuschwören, startet das Seminar darum auch mit Janette Seegräf, die als Perückenträgerin aufgrund dauerhaften Haarverlustes, die Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse des Endverbrauchers an Haarersatz durch persönliches Erleben alle kennt. Hier steht neben ihren Ausfrührungen vor allem der Dialog mit den Teilnehmern im Vordergrund. Auch wird an Hand unterschiedlicher Perückenmodelle aufgezeigt, wie sich Haarfarbe, Haarlänge und Schnitt auf Ausstrahlung und Optik der Kundin auswirken.

Nächster Themenschwerpunkt ist dann Wissenswertes rund um das Produkt, präsentiert von Heike Gschwandtner, Bergmann, bei dem neben theoretischem Wissen natürlich auch selbst Hand angelegt und trainiert wird. Individuelle Problemstellungen oder Fragen sind während des gesamten Seminars willkommen, die Beantwortung wird in den Ablauf integriert, denn meist handelt es sich dabei um Fragestellungen, die aus dem Berufsalltag kommen und auch für die anderen Teilnehmer informativ sind.
Eine Perücke ist nur dann natürlich in ihrer Optik, wenn sie perfekt sitzt und die Trägerin sich in ihrer Bewegung nicht eingeschränkt fühlt. Voraussetzung hierfür ist das Maßnehmen und Anpassen mit all seinen Facetten, Tricks und Kniffen. Diese stellt Ludmilla Hofsetz, Bergmann, vor.
Was zunächst als Programmpunkt ein wenig trocken klingen mag, ist aber von größter Bedeutung und kann auch durchaus spannend und unterhaltsam nahe gebracht werden: Die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, Anforderungen für eine Präqualifizierung, Kalkulationsmethoden oder die Arbeit des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. Durch diesen Baustein führt Seegräf, dessen lockere und einprägsame Art zu moderieren selbst komplizierteste Themen verständlich und “ leicht verdaulich“ macht.
Gemeinsam mit Petra Kiesle, Bergmann, weiht Seegräf dann die Teilnehmer ein in die Geheimnisse des Marketings. Dazu gehören Informationen zu den Werbemitteln genauso wie über die erforderliche Ausstattung der Beratungsräume, Unterstützung bei der Terminvergabe oder das Training der Pflege.
Das nächste Seminar, bei dem noch Plätze frei sind, findet am 14. und 15. Juli in Laupheim statt. Mehr Informationen erhalten Sie bei Andrea Kartheininger, Bergmann, Tel: 07392 7094-34 oder per Mail: andrea.kartheininger@bergmann.de.

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Kontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Andrea Brugger
Bergmannstraße
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
80797 München
089 2030 0326-1
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»