Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Apr
27

Ausführliche SWOT-Analyse von selbststaendigkeit.de

Erklärung der SWOT-Analyse für Gründer und Unternehmer von selbststaendigkeit.de

Ausführliche SWOT-Analyse von selbststaendigkeit.de

Die SWOT-Matrix, Selbststaendigkeit.de

Die Notwendigkeit und die Ausführung der SWOT-Analyse erklärt selbststaendigkeit.de den Zielgruppen Gründer und Unternehmer theoretisch und anhand eines Beispiels und ermöglicht auch den kostenlosen Excel-Download von Vorlagen für die Erstellung der SWOT-Analyse.

Die Notwendigkeit der SWOT-Analyse

Gründer sind die wichtigsten Adressaten, an die sich die auf Gründer, Selbstständige und Unternehmer spezialisierte Plattform selbststaendigkeit.de mit ihrer neuesten Darstellung wendet; denn sie benötigen die SWOT-Analyse für ihren Businessplan. Sie müssen zum ersten und alles entscheidenden Mal die Stärken und Schwächen, also den SWOT, ihrer Geschäftsidee analysieren. Das Ergebnis zeigt den Gründern, wie sie ihr Geschäftsmodell anlegen und verbessern können. Im schlimmsten Fall beweist es ihnen, dass sie ihr Vorhaben aufgeben sollten.

Natürlich richtet sich die Darstellung der SWOT-Analyse auch an alle Selbstständigen und Unternehmer; denn für sie ist es ebenfalls wichtig, die Stärken und Schwächen ihrer Unternehmung zu kennen und gegebenenfalls einem Scheitern ihrer Firma vorbeugen zu können. Im Gegensatz zu den Gründern sollte die SWOT-Analyse diesen beiden Zielgruppen von selbstsaendigkeit.de geläufig sein, haben sie doch eine SWOT-Analyse in ihrem allerersten Businessplan ausarbeiten müssen; denn Banken, Kreditinstitute oder andere Investoren wollten sich ein Bild von den Stärken und Schwächen ihrer Firma machen, um über eine Finanzierung zu entscheiden.

Für Gründer, Selbstständige und Unternehmer hat selbststandigkeit.de die SWOT-Analyse in dem neuesten Beitrag nicht nur erläutert, sondern auch deren Anwendung anhand eines Beispiels illustriert. Vorlagen für die einzelnen Schritte der Analyse werden zum Excel-Download bereit gestellt, damit jeder Leser seine eigene SWOT-Analyse erstellen kann.

Die SWOT-Analyse

Die SWOT-Analyse hat ihren Namen von den englischen Anfangsbuchstaben der Wörter

Strengths = Stärken,

Weakness = Schwächen,

Opportunities = Chancen,

Threats = Risiken.

Die SWOT-Analyse ist also nicht nur eine Analyse der Stärken und Schwächen eines Geschäftsmodells, sondern auch der Chancen, die sich daraus ergeben, sowie der Risiken, die damit verbunden sind. Gerade die letzten beiden Faktoren gewinnen für Gründer eine besondere Bedeutung; sie weisen nämlich die Gefahren nach, die bei der Verwirklichung der Geschäftsidee lauern. Da Gründer sich lieber von Vorteilen ihres geplanten Startup blenden lassen als die Risiken richtig einzuschätzen, hat selbststaendigkeit.de für sie die Downloads als Arbeitshilfe zur Anfertigung ihrer SWOT-Analyse entwickelt.

Der Umfang der SWOT-Analyse

Die SWOT-Analyse betrifft in erster Linie das Unternehmen selbst, das die Gründer ins Leben rufen wollen oder die Unternehmer bereits seit längerer Zeit führen; und sie betrifft die Firma in vollem Umfang, richtet sich aber in jedem Fall nach der Größe des Unternehmens. Deshalb ist die SWOT-Analyse für Gründer nicht so umfangreich wie für Konzerne. Sie betrifft aber unabhängig davon alle Abteilungen, deren Ist-Zustand aufzunehmen und zu bewerten ist, wie:

-Marketing,

-Verkauf,

-Vertrieb,

-Einkauf,

-Personal,

-Organisation,

-Finanzen.

Der Umfang der SWOT-Analyse geht weit über eine Beurteilung der Stäken und Schwächen des jeweiligen Unternehmens hinaus. Sie betrifft nämlich auch das Umfeld, in dem sich die Firma bewegt. Können Gründer, Selbstständige und Unternehmer die Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens nur schwer im Griff behalten, so ist ihnen diese Möglichkeit für das Umfeld praktisch verwehrt; denn dort bestimmen andere die Spielregeln wie:

-Absatzmarkt,

-Beschaffungsmärkte,

-Konjunktur,

-Gesetzgebung,

-öffentliche Verwaltung,

-Politik,

-gesellschaftliche Einflüsse.

Fazit

Die SWOT-Analyse, also die Beurteilung der Stärken und Schwächen eines Unternehmens sowie deren Abgleich mit den Chancen und Risiken, ist von selbststaendigkeit.de für die Gründer aktuell und neu aufbereitet worden. Sie hilft ihnen nicht nur bei der Anwendung und Darstellung in ihrem Businessplan auf herkömmliche Weise durch eine theoretische Betrachtung. Sie schildert zusätzlich die Umsetzung der SWOT-Analyse anhand eines praktischen Beispiels. Wichtig aber und neu ist die Möglichkeit, dass die Gründer Vorlagen für ihre einzelnen Schritte der Analyse downloaden können. Natürlich richtet sich die SWOT-Analyse von selbststaendigkeit.de auch an alle Selbstständigen und Unternehmer.

Selbststaendigkeit.de ist das Portal für Gründer, Unternehmer, Selbstständige, KMUs und alle, die sich für die berufliche Selbstständigkeit interessieren.

Unser Ziel ist es, Sie zu unterstützen – und zwar beim selbstständig werden und bleiben. Auf diese Weise wollen wir die Selbstständigkeit in Deutschland weiter fördern. Dafür bieten wir Existenzgründern, Unternehmern, Selbstständigen und KMUs News aus der Gründer- und Unternehmerszene, Know-How zur Existenzgründung, hilfreiches Wissen und Tipps für Selbstständige, ein Beraternetzwerk für Unternehmens-, Steuer- und Rechtsberater, interessante Rabatte für Existenzgründer, unseren Newsletter mit kostenlosen Tipps und Empfehlungen sowie vielfältige Werbemöglichkeiten.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite:

www.selbststaendigkeit.de

Kontakt
Selbststaendigkeit.de Service UG
Roul Radeke
Moltkestrasse 59
47058 Duisburg
0251 9811575377
info@selbststaendigkeit.de
http://www.selbststaendigkeit.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»