Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Aug
25

Ausbildung der Ausbilder – jetzt besonders wichtig!

Der demografische Wandel macht es nötig

Wenn sich Inhaber/-innen ernsthaft mit der Frage beschäftigen, was denn den eigentlichen Wert ihres Unternehmens ausmacht, werden sie erkennen, dass es die dort arbeitenden Menschen sind. Wenn sie nun weiter fragen, wie es denn dazu gekommen ist, dann müssen sie in der Regel feststellen: nur durch gute, solide Ausbildung und ständige Fortbildung.
Kapital, Gebäude, Maschinen können ersetzt werden – die dort tätigen Menschen aber häufig nicht, weil es keine Bewerber gibt. Der demografische Wandel wirkt sich aus.
Ganz selten können heute Menschen noch eingesetzt werden, die jahrzehntelang immer die gleiche Arbeit gemacht haben. In aller Regel ist unsere Arbeitswelt einem ständigen Wandel unterworfen – und dafür werden Ausbilder gebraucht, die über den berühmten Tellerrand hinaus ausbilden!
Das hat auch der Gesetzgeber in Deutschland einsehen müssen: Er hat die Aussetzung der Ausbildereignungsprüfung wieder zurückgenommen. Seit August 2009 müssen Ausbilder wieder einen „AdA-Schein“ vorweisen.
Es reicht eben nicht aus, nur selber gut Bescheid zu wissen – ich muss meine Kenntnisse und Erfahrungen auch weitergeben können. Neue Mitarbeiter sind kaum noch zu bekommen – gerade in Zeiten der guten Konjunktur, also muss weitergebildet werden. Hinzukommt, dass die Deutschen so ziemlich das einzige Volk auf dieser Erde sind, das allmählich immer weniger wird. Die meisten anderen Länder halten zumindest den Stand der Einwohnerzahlen – wir Deutschen dagegen sterben allmählich aus!
Was bleibt da Unternehmen anderes übrig, als in die vorhandenen Arbeitskräfte zu investieren – sie so gut wie möglich aus- und weiterzubilden. Das geht aber nur mit Ausbildern, die auch ausbilden können, die nicht nur fachlich exzellente Kenntnisse haben, sondern die ihr Wissen auch weitergeben können – als Multiplikatoren.
Das ist auch das einzige Pfund, mit dem wir in Deutschland angesichts weniger Rohstoffe im Boden oder geringer Landmassen noch wuchern können: Gut ausgebildete Fachkräfte – die ihr Wissen weitergeben können. Das ist die große Chance der deutschen Volkswirtschaft!
http://www.openpr.de/news/812331.html

Der Autor, Dr. Joachim von Hein aus Hannover, schreibt schon seit seiner Schulzeit Texte für Zeitungen. Seit 1987 ist er selbstständiger Unternehmensberater für psychologische PR- Personal- und Marketingfragen. Es gibt über 40 eigenständige Veröffentlichungen von ihm und mehrere 100 Artikel.
Das Schreiben hat er bei einer kleinen norddeutschen Tageszeitung gelernt. Jetzt betreibt er eine eigene PR-Agentur und produziert auch Video-Kurzfilme. Seine Besonderheit ist, dass er seine Texte und Fotos verkauft (ohne Copyright). Seine Kunden dürfen daher seine Texte immer wieder umformulieren und aktualisieren. Seine Beratungsarbeit kann mit der so genannten \“BAFA-Förderung\“ mit 50% oder sogar 75 % bezuschusst werden.
Dr. Joachim von Hein, Fiedelerstr. 46, 30519 Hannover 0511-85 64 143 info@jvhein.de www.Perso-Blog.de

Kontakt
PR- und Personal-Beratung und -Seminare
Herr Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
05118564143
05118564099
info@jvhein.de
http://www.perso-blog.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»