Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mai
15

AUS! Zeit mit Sinn

Manager für Menschen vermittelt Fach- und Führungskräfte zwischen 30 und 60 Jahren als Berater auf Zeit in soziale Projekte.

AUS! Zeit mit Sinn

Mark Kistermann in Tanzania

Presseinformation Manager für Menschen®
15. Mai 2013

– AUS!Zeit mit Sinn
– Heute ist ein guter Tag, denn wir haben Strom!

Laut einer Forsa-Umfrage träumen 40% aller Deutschen von einer Auszeit. 4% setzen ihren Traum jedoch nur in die Tat um. Gründe hierfür gibt es viele: neben der Frage wie man seine Auszeit gestalten kann, stehen viele Arbeitnehmer auch vor der Frage wie man den Arbeitgeber von einer Auszeit überzeugt und vor einem Berg an organisatorischen Dingen, die es vor einer Auszeit zu erledigen gilt. Ein IT-Experte aus Aachen hat seinen Wunsch nach einer Auszeit umgesetzt.

Ich habe einen glücklichen und zufriedenen Marc Kistermann am Telefon. Der 37-jährigen IT-Experte war für 3 Wochen als Berater auf Zeit in Sumbawanga, einer kleinen Stadt in der Rukwaprovinz Tanzanias. Während seines Einsatzes an der Rainbow Secondary School hat er die Computer internet-fähig gemacht, die Lehrer in der Nutzung des Internets geschult und eine Datenbank für ein Patenprojekt aufgebaut.
Der Hilferuf für den Einsatz eines Beraters auf Zeit kam aus dem Projekt selbst. Die Sekundarschule der Herrnhuter Missionshilfe, verfügte dank Sponsoren zwar über die notwendige Hardware, aber das Know-How für den Aufbau des Netzwerks und der Datenbank war nicht gegeben.

„Heute ist ein guter Tag, denn wir haben Strom. Und das bedeutet wiederum, dass wir auch auf das Internet zugreifen können und mit dem Aufbau des Netzwerks weiter voran kommen.“, so lautete die Aussage beim ersten Status-Quo Gespräch mit der Geschäftsführerin der Manager für Menschen® GmbH, Elke Dieterich. Diese hat ihn vor und während seines Einsatzes betreut. Fachlich war die Aufgabe kein Problem, aber die dortigen Verhältnisse stellten Kistermann doch vor ungeahnte Herausforderungen. Denn Sensibilität im Umgang mit der fremden Kultur, Geduld, Teammanagement-Fähigkeiten und nicht zuletzt das Überwinden der Sprachbarriere bekommen plötzlich eine andere Dimension und lassen die fachliche Qualifikation in den Hintergrund treten.

Mittlerweile ist Marc Kistermann seit 4 Wochen zurück in Deutschland und an seinem alten Arbeitsplatz. „Es war eine tolle Erfahrung“, so Kistermann. „Zu Anfangs war es schon etwas komisch, der einzige Weiße unter Tanzaniern zu sein. Auch war der Start im Projekt nicht gerade leicht.“ Sein Inlandsflug wurde kurzerhand gestrichen und so musste er mehr als 22 Stunden Busfahrt auf sich nehmen, um an seinen Einsatzort zu kommen. „Auch das Zeitverständnis sei ein ganz anderes gewesen.“ Ist man aus Deutschland Pünktlichkeit und Genauigkeit gewohnt, so übte er sich in Sumbawanga in Geduld, bis man ihn zum vereinbarten Zeitpunkt abholte oder eine angesetzte Schulung beginnen konnte. Auch Herausforderungen, wie Stromausfälle, fehlendes Zubehör und Software haben seine Flexibilität unter Beweis gestellt.

Warum er statt in Urlaub zu fahren drei Wochen als Berater auf Zeit tätig war, beantwortet Marc Kistermann zügig. „Den Resturlaub aus dem letzten Jahr wollte ich mit einer sinnvollen Tätigkeit verbringen, mein Wissen weitergeben, aber auch ein bis dato für mich unbekanntes Land besser kennen lernen.“ Man habe ihn sehr gut aufgenommen, sich auch am Wochenende um ihn gekümmert. „So bin ich schnell Teil der Gemeinschaft geworden!“ sagt Kistermann. Im Grunde sei es ja ein Arbeitseinsatz gewesen. Dennoch sei er gut erholt und motiviert an seinen Arbeitsplatz zurück gekommen, sein Blick für das Wesentliche im Leben sei geschärft worden. Einen Einsatz wie diesen würde er jederzeit wieder machen. Und, er sei mit Sicherheit nicht das letzte Mal in Tanzania gewesen, so Marc Kistermann im Abschlussgespräch mit Elke Dieterich.

Warum eine Auszeit als Berater auf Zeit?
Keinen Strom zu haben, ist für eine Projektleiterin aus der Marktforschung, die aktuell für 3 Monate in Buenos Aires in einem Umweltschutz-Projekt ein Befragungstool konzipiert, mit Sicherheit nicht Tagesthema. Sie wird vor andere Herausforderungen gestellt werden. Das ist sicher.
Eine Erfahrung werden die beiden Führungskräfte aber mit Sicherheit teilen: der Einsatz als Berater auf Zeit ist eine wertvolle Erfahrung, die neben dem Spaßfaktor auch den Blick über den Tellerrand und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe durch Wissenstransfer in den Projekten ermöglicht.
Die Gründe für ein Einsatz als Berater auf Zeit sind vielfältig: neben der Möglichkeit sich persönlich und fachlich weiter zu entwickeln, stehen das Vertiefen der Sprachkenntnisse, das Sammeln von Auslandserfahrung, das Kennenlernen einer fremden Kultur, aber auch das sich Ausprobieren in einem Interessenfeld im Vordergrund. Eine Fluchtmöglichkeit für gestresste Manager ist ein derartiger Einsatz mit Sicherheit nicht.

Lust auf eine AUS!Zeit mit Sinn?
Sie sind teamfähig, offen und tolerant und bereit sich an die lokalen Gegebenheiten anzupassen? Sie sind daran interessiert, sich selbst und Ihr Wissen an der Lebenswirklichkeit des Einsatzlandes weiter zu entwickeln und an das Team vor Ort weiter zugeben? Sie wollen nicht nur Geld spenden, sondern proaktiv Hilfe zur Selbsthilfe leisten? Und Sie wollen eine lebensbereichernde Erfahrung machen? Dann ist ein Einsatz als Berater auf Zeit das richtige für Sie. Spezifisches Fachwissen und persönlicher Rat werden in den Bereichen Organisation, Controlling, Projektmanagement, Vertrieb, Marketing und Produktion benötigt. Projekte, in die Manager für Menschen® vermittelt sind im sozialen Bereich, im Natur- und Tierschutz, sowie im Bereich der erneuerbaren Energien angesiedelt.
Projekteinsätze sind ab einem Zeitraum von 3 Monaten möglich, in wenigen ausgesuchten Projekten auch ab 3 Wochen.

Über Manager für Menschen®:
Die Manager für Menschen® GmbH wurde 2011 von Elke Dieterich und Tanja Siebert gegründet, die nach eigener Auszeit-Erfahrung den Anzug gegen Jeans eintauschten. Ihr Ziel ist es, Fach- und Führungskräften zwischen 30 und 60 Jahren eine AUS!Zeit mit Sinn zu ermöglichen. Hierfür qualifiziert und vermittelt das Unternehmen in Projekte gemeinnütziger Organisationen im In- und Ausland und begleitet vom Auszeit-Wunsch bis zur Rückkehr. Gemeinnützige Organisationen haben so einen kosteneffizienten und flexiblen Zugriff auf Know-how-Träger und die Möglichkeit zum Capacity Building in ihren Projekten.

Darüber hinaus konzipiert Manager für Menschen® im Rahmen des Corporate Volunteering innovative Personalentwicklungsmaßnahmen und implementiert diese entlang der Kernkompetenz des Unternehmens in die CSR-Strategie.

Kontakt und weitere Informationen:

Manager für Menschen® GmbH
Firmensitz & Büro Haslach
Elke Dieterich – Geschäftsführerin
Innerer Graben 40
77716 Haslach
elke.dieterich@managerfuermenschen.com

www.managerfuermenschen.com

Über Manager für Menschen – Ihr Partner für soziales Engagement
Manager für Menschen qualifiziert und vermittelt Fach- und Führungskräfte zwischen 30 und 60 Jahren an gemeinnützige Organisationen für einen Einsatz als Berater auf Zeit in ein Projekt im In- oder Ausland. Darüberhinaus entwickelt Manager für Menschen innovative Personalentwicklungs- sowie Teambuildingkonzepte und arbeitet eng mit Unternehmen zusammen, bei denen Corporate Social Responsibility (CSR) nicht am Schreibtisch aufhört.

Kontakt:
Manager für Menschen GmbH
Elke Dieterich
Innerer Graben 40
77716 Haslach
07832-9993421
elke.dieterich@managerfuermenschen.com
http://www.managerfuermenschen.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»