Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Apr
19

Alles über Hoteleinkauf auf der IMEX 2011

VDR-Akademie organisiert Fachvortrag für die GCB Seminartage
Alles über Hoteleinkauf auf der IMEX 2011

Ein Viertel der Gesamtausgaben für Geschäftsreisen fallen auf den Kostenblock „Übernachtung“. Das haben die VDR-Geschäftsreiseanalysen der letzten Jahre gezeigt. Der Spareffekt durch ein gezieltes Controlling liegt auch in diesem Bereich bei zehn bis zwanzig Prozent. Wie man das herausholen kann, erfahren die Besucher der Messe „IMEX – incorporating Meetings made in Germany – the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events“ am 26. Mai 2011 bei einem Fachvortrag der VDR-Akademie.

Der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR beteiligt sich im diesem Jahr zum siebten Mal an der IMEX. Die Akademie für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement richtet im Rahmen der GCB Seminartage einen Fachvortrag zum Thema „Hoteleinkauf“ aus.

„Das Hauptproblem beim Hoteleinkauf ist und bleibt die Steuerung. Immer wieder kommt es vor, dass Sekretärinnen in irgendwelchen Hotels buchen, aber nicht in den Hotels, mit denen Rahmenvereinbarungen existieren“, so Thomas Ansorge, Dozent der VDR-Akademie. „Ein professioneller Geschäftsreiseplaner kennt sich aus mit dem Hotelmarkt – er weiß, wie sich ein Hotelpreis zusammensetzt, kann einen Bedarf ermitteln sowie effizient und kostengünstig steuern“. In dem Kurzseminar „Hoteleinkauf leicht gemacht – kennen Sie Ihr Optimum? Vom Bedarf zum Vertrag“ zeigt der Hotelprofi den Teilnehmern, wie Hoteldienstleistungen professionell geplant, eingekauft und gesteuert werden. Die Seminarteilnehmer nehmen den gesamten Prozess unter die Lupe und spüren Verbesserungspotenziale auf. Der Blick geht dabei auch auf eine Besonderheit im Einkauf von Hotelleistungen: „Bislang gibt es für den Hoteleinkauf keine einheitliche Plattform wie z.B. für Büromaterial. Deshalb muss sichergestellt sein, dass alle Buchungen – egal über welchen Kanal, egal ob Gruppen- oder Individualbuchung – erfasst werden. Das bringt Transparenz“, so Ansorge.

Thomas Ansorge ist seit 1979 in der Tourismusbranche tätig. Der Betriebswirt (VWA) arbeitete als Sales-, bzw. Account Manager bei verschiedenen internationalen Reisebüroketten. Seit 2008 ist er freier Berater im Travel- und Event-Management. Er ist Dozent an der VDR-Akademie und Auditor der VDR-Zertifikate Certified Business Hotel und Certified Conference Hotel.

Bei der diesjährigen IMEX gibt es für Besucher, geladene Einkäufer und Aussteller 80 verschiedene deutsch- und englischsprachige Seminare. Alle sind kostenlos und können ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Weitere Informationen zum Seminarprogramm unter http://www.imex-frankfurt.de/whatson/seminars.html. Anmeldung für Interessierte und Pressevertreter unterster.php.

Frankfurt/Main, den 19. April 2011

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)
Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) vertritt die Interessen deutscher Wirtschaftsunternehmen zum Thema Geschäftsreisemanagement. Er setzt sich ein für effiziente, wirtschaftliche, sichere, ungehinderte, weltweite Reisemöglichkeiten für Unternehmen. Mit seinen über 500 Mitgliedsunternehmen steht er für einen Gesamtumsatz im Geschäftsreisebereich von jährlich mehr als zehn Milliarden Euro. Weitere Informationen:.

VDR-Akademie – Institut für Geschäftsreisemanagement
Die VDR-Akademie wurde 1998 vom Verband Deutsches Reisemanage¬ment e.V. (VDR) gegründet und ist eine eingetragene Marke der VDR-Service GmbH, dem Dienstleistungsunternehmen des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), mit Sitz in Frankfurt/Main.

Verband Deutsches Reisemanagement e.V.
Julia Eckert
Darmstädter Landstraße 125
60598 Frankfurt/Main
eckert@vdr-service.de
069 – 69 52 29 33
http://www.vdr-service.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»