Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
21

3000 Berliner fordern: INTERNATIONALE KITA ALEGRIA MUSS BLEIBEN

3000 Berliner fordern: INTERNATIONALE KITA ALEGRIA MUSS BLEIBEN

Eltern, Kinder, Erzieher und Unterstützer der Kita Alegria protestieren gegen die drohende Schließung der internationalen Kita in

Berlin Mitte. Sie haben mehr als 3000 Unterschriften gesammelt, die sie den Verantwortlichen aus Bezirksverwaltung und Politik übergeben werden. Die Protestaktion findet vor der nächsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung statt.

Donnerstag, 22. März 2018,

ab 16:30 Uhr,

vor dem Bezirksrathaus Berlin Mitte,

Karl-Marx-Allee 31,

10178 Berlin

Die Kita Alegria in der Schmidstraße 4 in Mitte ist seit elf Jahren fester Bestandteil des Kiezes. Mehr als 70 Kinder spielen und lernen hier gemeinsam. Das Besondere: Sie werden in Deutsch, Englisch und Spanisch betreut. Das mehrsprachige Konzept ist vom Senat zertifiziert (QUECC) und anerkannt. Darüber hinaus bietet die Kita einen überdurchschnittlich guten Betreuungsschlüssel. Zwei Erzieher sind für eine Gruppe von 10 bis maximal 13 Kindern verantwortlich. Dennoch soll die internationale KITA verschwinden, denn der Bezirk hat den Mietvertrag gekündigt.

Der Bezirk Mitte sagt, er möchte hier mehr als 60 zusätzliche Kita-Plätze schaffen – und vernichtet im gleichen Atemzug mehr als 70 Betreuungsplätze hoher Qualität.

Dabei wäre es ohne Probleme möglich, am bisherigen Standort gemeinsam mit der Kita und deren Träger zusätzliche Plätze anzubieten. Doch das lehnt der Bezirk ab.

Stattdessen haben die Eltern gekündigte Betreuungsverträge und noch keinen Ersatz angeboten bekommen. Es fehlen verbindliche Zusagen, die Betreuungsplätze in gleicher Qualität zu sichern. Bezirksstadträtin Sandra Obermeyer und das Jugendamt versuchen, die Eltern der Alegria als elitär und bezirksfremd darzustellen. Sie würden den sozial Bedürftigen im Kiez die Kita-Plätze wegnehmen. Dagegen wehren sich die Eltern. „Wir wollen gute Bildung für alle Kinder“, sagt Elternsprecherin Maria Grunwald. „In diese Kita gehen Kinder aus allen Schichten – und aus mehr als 20 Nationen.“

Freier Kita-Träger bilingual deutsch-spanisch / deutsch-englisch für Kinder vom Kitastart bis zur Einschulung.

Firmenkontakt
Alegría Kiga gGmbH
Maria del Carmen Peral Ruiz
Mohrenstraße 7
10117 Berlin
030-24639998
kiga.alegria@gmx.de
http://www.kiga-alegria.de

Pressekontakt
Alegría Kiga gGmbH
Stefanie Conrad
Mohrenstraße 7
10117 Berlin
0177 / 730 21 90
alegria.steffi@gmx.de
http://www.kiga-alegria.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»