Karriere, Bildung und Weiterbildung

Pressemitteilungen zu Beruf, Bildung und Karriere

Mrz
28

15 Auszubildende der VACUUMSCHMELZE beenden erfolgreich die Ausbildung

15 Auszubildende der VACUUMSCHMELZE beenden erfolgreich die Ausbildung

Nr.: 05/11 Hanau, 23.03.2011 Hanau / Frankfurt – Bei der Herbst/Winterprüfung der IHK Hanau- Gelnhausen-Schlüchtern legten fünfzehn Nachwuchskräfte der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in gewerblich-technischen Berufen
ihre Prüfung erfolgreich ab.

Vier Prüflinge erhielten ein Anerkennungsschreiben der IHK für ihre gute Prüfungsleistung.
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Personalleiter
Rüdiger Fischer die Zeugnisse sowie zusätzlich Buchgutscheine für die erbrachten
guten Leistungen. Erfreulicherweise konnte die VAC auch diesmal alle Ausgelernten,
die sich durch gute Leistungen während der Ausbildung auszeichneten,
in ein anschließendes Arbeitsverhältnis übernehmen.
Folgende Mitarbeiter beendeten ihre Ausbildung:
Zwei Elektroniker für Betriebstechnik:
Patrick Müller, Arne Steilmann
Sieben Industriemechaniker – Einsatzgebiet Instandhaltung:
Enrico Fischer, Kim Franz, Marie Lazic, Efstadios Kirkos, Marcel Meyer, Lars
Müller, David Ziegler
Fünf Verfahrensmechaniker – Fachrichtung Nichteisenmetallumformung:
Marcel Bergmann, Niels Brüggmann, Kevin Knecht, Maximilian Moore, Manuel
Neitzer
Ein Werkzeugmechaniker – Einsatzgebiet Stanztechnik:
Florian Höflich
Auch für den Ausbildungsbeginn am 30.08.2011 beabsichtigt die VAC, 30 Auszubildende
einzustellen. Aktuell sind noch einige Ausbildungsplätze offen. Interessierte
Jugendliche sollten sich schnellstmöglich bewerben.

Die erfolgreichen Absolventen:
Reihe 1 von links nach rechts: Enrico Fischer, Florian Höflich, Maximillian Moore, Efstadios Kirkos, Arne
Steilmann
Reihe 2 von links nach rechts: David Ziegler, Patrick Müller, Marie Lazic, Manuel Neitzer, Niels Brüggmann
Reie 3 von links nach rechts: Lars Müller, Marcel Bergmann
nicht im Bild: Kirm Franz, Marcel Meyer und Kevin Knecht
VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG
Die VACUUMSCHMELZE (VAC) mit 1.400 Mitarbeitern in Hanau entwickelt, produziert
und vermarktet Spezialwerkstoffe, insbesondere mit magnetischen, aber auch anderen physikalischen Eigenschaften sowie daraus veredelte Produkte. 1914 legte der erste
Vakuumschmelzofen den Grundstein zur heutigen VACUUMSCHMELZE. Das
Erschmelzen von Legierungen unter Vakuum erfolgt schon seit 1923 industriell.
In über 40 Ländern erzielt die VAC-Gruppe heute einen Jahresumsatz von ca. 250
Millionen Euro und zählt mit über 600 Patenten zu den weltweit innovativsten
Unternehmen bei der Entwicklung von hochwertigen industriellen Werkstoffen.
Das Produktangebot der VAC umfasst ein breites Spektrum hochwertiger Halbzeuge,
Teile, Bauelemente, Magnete und Magnetsysteme, die in den unterschiedlichsten
Bereichen und Industriezweigen zum Einsatz kommen – von der Uhrenindustrie über Medizintechnik, regenerative Energien, Schiffsbau und Installationstechnik bis hin zur Automobil- und Luftfahrtindustrie. Die maßgeschneiderten Lösungen der VAC werden in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt und spiegeln die hohe
Werkstoffkompetenz verbunden mit neuester Fertigungstechnologie wider.
Weitere Informationen finden Sie unter

Vacuumschmelze
Adalbert Ströhle
Postfach P.O.B. 2253
63412 Hanau
+49 (0)6181 / 38-0

vacuumschmelze.com
nnn Pressekontakt:nTrademark PR
Krannich Cornelia
Goethestrasse 66
80336 München
stephanie.wallner@trademarkpr.eu
089444467455
http://trademarkpr.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen